Thomas Straub - Ihr kompetenter Agrarservice
Sie befinden sich hier: Home FAQs Maschinen Kreiselegge

Kreiselegge

LEMKEN Kreiselegge "Zirkon 10 K"



Die Kreiselegge ist ein zapfwellengetriebenes Gerät, welches auf schweren Böden oder auch Böden mit starkem Bewuchs bevorzugt eingesetzt wird. Durch ihren mechanischen Antrieb ist sie in der Lage, die organische Substanz ausreichend zu zerkleinern und einzuarbeiten. Sie wird vorwiegend bei der Sekundärbodenbearbeitung im Herbst oder Frühjahr eingesetzt. Kreiseleggen haben die Aufgabe, den Boden mit Hilfe von sich im Kreis bewegenden Zinken einzuebnen. Diese Zinken bewegen sich durch die Längsbewegung beim Fahren und ihrer Drehbewegung auf einer zykloiden Bahn. Kreiseleggen können durch die verschiedenen Bauformen ihrer Zinken (rund, schlagend = leichte Böden; messerförmig, schneidend = schwere Böden) auf nahezu allen Bodenarten eingesetzt werden.

Es ist eines der am meisten genutzten zapfwellenbetriebenen Anbaugeräte in Deutschland und wird oft in Kombination mit einer Sämaschine eingesetzt.

Mit dem XERION und der LEMKEN Kreiselegge "Zirkon 10 K" mit einer Arbeitsbreite von 6m verfügen wir über eine sehr schlagkräftige Kombination um reine Kreiseleggenarbeiten zu erledigen!




Nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf!

Setzen Sie sich unverbindlich mit uns in Verbindung & lassen Sie sich ein Angebot machen!



Anrede:  
* = Pflichtfelder
Vorname:*  
Nachname:*  
Straße:  
   Haus-Nr.: 
PLZ:  
    Ort: 
Land:  
Telefon:     
e-Mail:*  
Nachricht:*  
  *
Sicherheitscode:*  
Bitte geben Sie diesen Sicherheitscode ein!